Rezension || Die Zeitenspringer-Saga - Die Farbe der Zukunft | Meredith McCardle

by - Donnerstag, Dezember 10, 2015

Zeitenspringer

Titel: Die Farbe der Zukunft
Originaltitel: Annum Guard - Blackout
Autorin: Meredith McCardle

Reihe: Band 2 der Zeitenspringer-Saga
Seitenanzahl: 384
Erschienen: 09.11.2015
Verlag: Piper/ivi
Übersetzung: Diana Bürgel

Genre: Thriller, Fantasy, Jugendbuch
Themen: Zeitsprünge, geheime Regierungsorganisation

gelesen: Dezember 2015 als Rezensionsexemplar (broschiert)

Nachdem ich den ersten Band der Zeitenspringer-Saga vor Kurzem wirklich verschlungen habe, habe ich mich umso mehr auf den zweiten Band gefreut!

Klappentext

Wenn man Mitglied einer geheimen Zeitreise-Organisation ist, hat man sicherlich kein ruhiges Leben. Doch seit Annum Guard eine neue Chefin hat, steht Amanda, Codename Iris, nonstop unter Stress. Zum Glück hat sie ihren Freund Abe an ihrer Seite! Doch als plötzlich mehrere Zeitenspringer spurlos verschwinden, macht Iris eine schreckliche Entdeckung: Eine Einheit namens »Blackout« versucht jeden auszuschalten, der sich XP in den Weg stellt, einer ominösen korrupten Macht innerhalb der eigenen Reihen. Gemeinsam müssen Iris und Abe das dichte Netz aus Lügen und Geheimnissen um Annum Guard entwirren ohne aufzufliegen. Doch je mehr Iris erfährt, desto dringender muss sie sich fragen, wie viel sie riskieren will … Denn wer zu sehr in die Vergangenheit eingreift, gefährdet die Menschheit selbst.




Erster Satz

Meine Meinung

Idee
Der zweite Band knüpft an den ersten an. Zwar konnte Amanda Alpha ausschalten, aber dieser hat ihr in seinem letzten Moment noch verraten, dass viel mehr dahinter steckt. Als dann noch andere Mitglieder von Annum Guard spurlos verschwinden, muss sie sich der Gefahr stellen und herausfinden, wer hinter der Verschwörung steckt. Dabei steht ihr Abe zur Seite, der nun auch entgegen dem Wunsch seines Großvaters ein Mitglied von Annum Guard mit dem Codenamen "(New) Blue" ist. Daneben macht Amanda noch Bekanntschaft mit drei Praktikanten, von denen es einer auf sie abgesehen hat, was Abe natürlich gar nicht gefällt. Es gibt also nicht nur Spannung und Action, sondern auch eine weitere Entwicklung von der Liebesgeschichte zwischen Amanda und Abe.
Umsetzung
Der zweite Band fängt etwas ruhiger an, wird aber nach dem ersten Viertel wieder richtig spannend! Genauso wie ich es vom ersten Band gewöhnt war, folgte eine Hetzjagd der nächsten und man kam aus dem Mitfiebern gar nicht mehr raus. Meiner Meinung nach ist die Umsetzung wieder einmal unglaublich gut und ich bin immer noch begeistert von der Reihe! Das Abenteuer um Iris geht in die nächste Runde und besonders das Ende ist so unfassbar gut, dass ich es gar nicht erwarten kann, wie es weiter geht. Ja, es gibt einen Cliffhanger und der ist richtig fies. Natürlich im positiven Sinne. Man fragt sich nur: Und jetzt?! Das Buch kann doch nicht einfach aufhören?! Das sind die Enden, die man sich von guten Büchern wünscht!
Gestaltung
Der zweite Band ist passend zum ersten Band gestaltet. Sie machen sich übrigens besonders gut zusammen im Regal! Ich finde die Farbe schöner als beim ersten Band. Für den dritten Band könnte ich mir gut ein dunkles schimmerndes blau vorstellen. Auch die Gestaltung innen gefällt mir sehr gut.
Bewertung
Der zweite Band ist ein unglaublich starkes Buch, das einen wirklich fesselt. Wer den ersten Band gemocht hat, wird auch den zweiten lieben und sollte ihn nicht verpassen! Zu meinem Leidwesen ist der dritte Band noch nicht mal im Original erschienen, wie soll ich das bloß aushalten? Und wie ich schon beim ersten Band gesagt habe: Es wäre richtig toll, diese Reihe verfilmt auf Kinoleinwänden zu sehen!
Meine Bewertung:
5+/5 ♥♥♥♥♥



Extra

Ein nettes Extra zu den Figuren gibt es auf der Seite von Meredith McCardle - klick.


Die Reihe

Der dritte Band ist noch nicht mal erschienen! Ich weiß, dass es einen dritten geben wird, aber das Wissen, dass er noch nicht mal in Englisch bald erscheinen wird....argh! Ich würde am liebsten sofort weiter lesen! Kennt ihr das Gefühl?


Und die ursprünglichen Cover, die übrigens den Moment zeigen, in dem Iris in der Zeit springt.



Vielen Dank an Piper für das Rezensionsexemplar!

You May Also Like

1 Kommentare

  1. Okay... Meine Wunschliste ist wieder gewachsen... Waha wie gemein, und das wo ich doch Zeitreisen udn Co. mag. :)
    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen

Hey! Hinterlasse mir doch ein Kommentar :)